Botox- und Hyaluronbehandlung

Behandlungsbereiche

Botoxbehandlung

Wussten Sie schon?

Der Glaskörper eines menschlichem Auge besteht zu 98 % aus Wasser, das mit nur 2 % Hyaluronsäure gebunden wird

Botox wird in kleiner Dosis in die Muskeln gespritzt

Mit Botox werden Falten, die durch Muskelaktivitäten entstehen, erfolgreich vermindert. Das sind zum Beispiel die so genannten Zornesfalten an der Stirn, Stirnfalten, störende Lachfalten und ausgeprägte Mimikfalten.

Hierzu wir Botox in ganz kleinen Dosen mit einer sehr feinen Naden in die betroffenen Muskelstränge gespritzt. Nach einigen Tagen beginnen sich die Falten zu glätten, da der verantwortliche Muskel unter ihr für etwa 3-6 Monate nicht mehr aktiv ist.

Botox ist ein neurotoxisches Protein. Die Neurotoxine werden durch verschiedene Bakterienstämme erzeugt. Damit sind es also Exotixine. Die Giftwirkung von Botox besteht aus der Hemmung der Erregungsübertragung von Nervenzellen. Da das Signal an den Muskel nicht mehr übertragen wird, ruht dieser.

Botox wird schon mehrere Jahrzehnte in der Medizin erfolgreich eingesetzt. Seit etwa 20 Jahren wird Botox auch in der ästhetischen Therapie bei Schönheitsbehandlungen verwendet. Eine komplette Lähmung des Muskel wird mittlerweile vermieden, um ein natürliches Aussehen und eine natürliche Mimik bei zu behalten. Die Dosierungen sind so genau steuerbar, das der Arzt das gewünschte Ergebnis gezielt erreicht.

Hyaluron ist ein Glykosaminoglykan, das einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes darstellt. Hyaluronsäure besitzt die Fähigkeit im Verhältnis zu seiner Masse sehr große Mengen an Wasser zu binden. Feuchtigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Haut. Ist diese nicht mehr ausreichend vorhanden, führt dies zu einer verstärkten Faltenbildung.

Faltenerkennung

Hyaluron wird in der ästhetischen Therapie meistens als Filler eingesetzt. Mit ihr werden nicht nur größere Falten unterspritzt, sondern mit ihr werden auch Lippen unterspritzt und modelliert. Die Wirkung einer Behandlung mit Hyaluron hält etwa 6-12 Monate an.

Hyaluron wird erfolgreich gegen Falten eingesetztt

Eine Hyaluronbehandlung und eine Botoxbehandlung kann zwischendurch immer wieder neu aufgefrischt werden. Auch eine Kombination beider Behandlungsarten ist oftmals sehr sinnvoll, da die Wirkungsweisen von Hyaluron und Botos sehr unterschiedlich sind, sich aber auch gut ergänzen können.

Wir nehmen uns vor jeder Behandlung sehr viel Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch. In dem erklären wir dem Patienten bzw. der Patientin alle Möglichkeiten, Methoden, Vorgänge und die dazugehörigen jeweiligen Vor- und Nachteile. Wir möchten das ein optimales Ergebnis erzielt wird.

Info

Eine Behandlung mit Botox oder mit Hyaluron dauert etwa 30 Min..

Man ist danach weder arbeitsunfähig, noch eingeschränkt.

Es gibt Patienten, die kommen in ihrer Mittagspause zur Behandlung...

Aesthedent

Lächeln ist die beste Art, den Leuten die Zähne zu zeigen...

Werner Finck Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller